Oberpfälzer Teichnixe Sophia übergibt 250 Euro an die Aktion Lichtblicke

Die feierliche Ernennung der neuen Oberpfälzer Teichnixe Sophia Bächer vor wenigen Wochen nutzte die ARGE Fisch, um sich, wie bereits vergangenes Jahr, für ein Hilfsprojekt im Landkreis einzusetzen.

Die Arbeitsgemeinschaft Fisch, für die die Oberpfälzer Teichnixe die wichtigste Repräsentantin darstellt, bat am „Krönungstag“ um Spenden, die der Aktion „Lichtblicke“ zugutekommen sollten. 120 Euro wurden spontan gesammelt. „Wir haben uns danach entschlossen, den Betrag auf 250 Euro aufzustocken, da uns die Arbeit von „Lichtblicke“ sehr am Herzen liegt“, informierten die Sprecher der Arge Fisch, Thomas Beer und Fabian Polster, bei der Übergabe an Schirmherrin Edith Lippert, die einer Einladung nach Muckenthal gefolgt war.

Im Beisein der neuen Teichnixe Sophia Bächer übernahm Lippert den übergroßen Spendenscheck. Dankbar nutzte die Schirmherrin auch die Gelegenheit, die Hilfsaktion „Lichtblicke“ näher vorzustellen. „Die Aktion hilft Menschen im Landkreis Tirschenreuth in außergewöhnlichen Situationen“, hob Lippert hervor. Überzeugt von der Arbeit und der gemeinnützigen Aufgabe fügte sie hinzu, „Lichtblicke“ dürfe man getrost wörtlich nehmen.

Die ARGE Fisch und die Aktion Lichtblicke vereinbarten darüber hinaus, auch weiterhin gegenseitig Unterstützung anzubieten, wenn diese benötigt wird. Ein neues Projekt für 2019 steht auch im Raum.

javaversion1