Tirschenreuth feierte einmal um die Welt

Wahnsinn, was für ein Fest! Beim FISCHtival der Kulturen und Genüsse haben wir mit Menschen aus aller Welt leckere Fischgerichte gekocht – und vor allem gefeiert. Richtig eingeheizt hat dabei nicht nur das traumhafte Wetter, sondern auch die Gruppe „Jalli Kunda SG“ aus München.

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, Helfer und Mitwirkenden für diesen unvergesslichen Tag!

 

Die Rezepte vom FISCHtival können Sie mit diesen Rezepten zuhause nachkochen:

Rastegai Piroschken

Knuspriger Karpfen in Chili-Knoblauch-Sauce

Karpfen Krystyna Bogucka

Rezept Ceviche

(Fotos: Alexander Schirmer)

Während allerorten viel über die Themen Asyl, Flüchtlinge und Integration diskutiert wird, entschloss sich in Tirschenreuth die ARGE Fisch e.V., einfach einmal ein gemeinsames Fest zu organisieren und so eine zwanglose Begegnung mit Menschen aus allen Teilen der Erde zu ermöglichen. Dabei wurde der Fisch als Gemeinsamkeit in den Mittelpunkt gestellt – schließlich ist er in vielen Ländern der Erde ein wichtiges Nahrungsmittel. Mit der AWO, der Volkshochschule und weiteren Partnern kochten Asylbewerber, Flüchtlinge, Asylanten und Migranten Fisch und andere Gerichte aus ihren Heimatländern. Dabei mussten die Helfer oft großen Aufwand betreiben, um ihre Schützlinge überhaupt mit den notwendigen Küchengeräten auszustatten und vor Ort zu bringen.

Mit Spezialitäten aus Bangladesch, Samoa, Syrien, Algerien, Uganda, Thailand, Polen, Russland, Peru sowie einer traditionellen äthiopischen Kaffeezeremonie bot sich den zahlreichen Besuchern eine kulinarische Reise um die Welt. Neben der Sommersonne heizte dabei die Band „Jalli Kunda SG“ aus München den Gästen mit afrikanischen Rhythmen kräftig ein. Weiteres Highlight: die Teilnehmer präsentierten nicht nur Essen aus ihrer Heimat, sondern auch traditionelle Tänze und Musik. Dabei hielt es auch so manchen Festbesucher nicht mehr auf den Bänken.

Das erste „FISCHtival der Kulturen und Genüsse“ der ARGE Fisch e.V. war rundum ein Erfolg – mit begeisterte Besuchern, zufriedenen Teilnehmern und einem bunten und fröhlichen Miteinander von Menschen aus aller Welt. Prädikat: Nachahmung unbedingt empfehlenswert!

javaversion1