Fisch-Fans aufgepasst: Das „Erlebnis Fisch“ geht mit vielen neuen Veranstaltungen in seine 22. Saison

Seit heute ist das Jahresprogramm der ARGE Fisch im Landkreis Tirschenreuth e.V. beim Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald in Tirschenreuth und online erhältlich.

Neben den deutschlandweit bekannten und beliebten Erlebniswochen Fisch, die in diesem Jahr am 30. September in Kleinsterz bei Mitterteich beginnen, haben sich die Verantwortlichen um den neuen Vorsitzenden Thomas Beer jede Menge neuer Veranstaltungen und Aktionen ausgedacht. „Stillstand ist Rückschritt, dieses Motto verfolgt die ARGE Fisch seit Anfang an. Daher bin ich hochzufrieden mit dem neuen Jahresprogramm, das jede Menge neue Ideen und Kooperationen mit sich bringt, “ freut sich Beer.

Ein erstes Highlight steigt bereits am Samstag den 21. April ab 17 Uhr, wenn auf dem Fischhof von Thomas Beer in Kleinsterz die neue Teichnixe gekrönt wird. Wer erfahren möchte, wer in den kommenden zwei Jahren das Land der 1000 Teiche regiert, ist herzlich eingeladen. Neben einem Fischmenü bestehend aus drei Gängen wird eine Weinprobe sowie musikalische Umrahmung geboten, das Ganze für einen festen Preis von 24,90 Euro. Und das Beste: Jeder Gast kann Gutes tun. Die Aktion Lichtblicke, die sich im Landkreis Tirschenreuth für benachteiligte Menschen einsetzt, unterstützt die Veranstaltung und erhofft sich ein volles Haus.

Eine Woche später, am Samstag den 27. April, ebenfalls um 17 Uhr, startet die ARGE Fisch zusammen mit den Stiftlandgrillern in die Grill-Saison – genauer gesagt in die Fisch-Grill-Saison. Auf dem Hof der Familie Stock in Kornthan grillen die Stiftlandgriller um Markus Brunner verschiedenste Fischspezialitäten und zeigen allen Interessierten, welche großartigen Möglichkeiten frischer Fisch auf dem Grill bietet.
Die Zusammenarbeit mit den Stiftlandgrillern kann 2018 noch bei zwei weiteren Terminen bestaunt werden, auf den Tirschenreuther Gartentagen am 16. und 17. Juni gibt es am Samstag frischen Fisch vom Grill, am 8. September kann dann selbst gegrillt werden, der erfolgreiche Fisch-Grilkurs aus dem letzten Jahr wird auch dieses Jahr wieder auf dem Hof der Familie Stock stattfinden.

Am 16. September ist die Slow-Food-Deutschland Prominenz im Landkreis Tirschenreuth zu Gast: Die Vorsitzende Ursula Hudson wird zusammen mit weiteren hochrangigen Vertretern der Slow-Food-Szene den Fischhof Bächer in Muckenthal bei Wiesau für eine „Wurzeltour“ besuchen, hier wird gezeigt, wie unser heimischer Fisch vom Teich auf den Teller kommt, Slow-Food in seiner besten Form. Und auch hier kann sich jeder, der Interesse hat, ab sofort anmelden.

Zu den Erlebniswochen Fisch gehört selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder der Kindertag am 5. Oktober mit dem Abfischen für Kinder auf dem Gowerlhof in Rothenbürg bei Tirschenreuth (14 Uhr) sowie die Geisterstunde am Teich auf dem Fischhof Bächer in Muckenthal bei Wiesau. (18 Uhr).

Die 21. Auflage der Korthaner Karpfenkirchweih wird am 13. und 14. Oktober stattfinden, die Familien Stock und Maierhöfer freuen sich bereits wieder auf tausende Gäste aus ganz Europa.

Neben diesen zahlreichen Veranstaltungen bietet das Land der 1000 Teiche viele verschiedene Möglichkeit Fisch zu erleben. Wer Interesse an einer Teilnahme an den zahlreichen Veranstaltungen hat, sich Karten frühzeitig sichern möchte oder Fragen zu den einzelnen Themen und Veranstaltungen hat, kann sich jederzeit unter 09631/88426 oder info@erlebnis-fisch.de melden.

Auch die Internetseite unseres Erlebnis Fischund der Facebook-Auftritt www.facebook.com/erlebnisfisch werden regelmäßig über anstehende Aktionen und Neuigkeiten informieren.

javaversion1