Slowfood-Deutschland kommt mit einer Wurzeltour in das Land der 1000 Teiche

Es ist aktueller denn je: Bewusste und ausgewogene Ernährung mit Verantwortung gegenüber Mensch, Tier und Umwelt zu verbinden! Und für Fisch erfüllt dies der Karpfen aus den Teichen unseres Landkreises! Genau darauf ist auch Slow Food Deutschland aufmerksam geworden.

Slow Food ist eine weltweite Vereinigung von bewussten Genießern und mündigen Verbrauchern, die sich dafür stark macht, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten sowie die Art, wie wir Lebensmittel produzieren zukunftsfähig zu gestalten. Durch bundesweite Veranstaltungen, Netzwerk- und Bildungsarbeit fördert der Verein eine verantwortliche Landwirtschaft und Fischerei, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und den Erhalt regionaler Arten- und Sortenvielfalt.

Uns freut es daher außerordentlich, dass wir eine der Slow-Food-Wurzeltouren zu uns ins Land der 1000 Teiche gebracht haben! Am 16.09. ab 11 Uhr kommen Vertreter von Slow Food aus ganz Deutschland auf den Fischhof Bächer um dort zu erleben, wie unser heimischer Fisch aus den Teichen bis auf die Teller kommt. Eine Teichführung sowie eine Diskussionsrunde, an der u. a. die Slow Food Deuschland Vorsitzende Ursula Hudson teilnimmt stehen auf dem Programm. Natürlich ist mit einer Verköstigung im Fischstüberl auch für das kulinarische Wohl gesorgt.

Und das Beste: Jeder kann die Wurzeltour miterleben, melden Sie sich schnell unter info@erlebnis-fisch.de oder 09643/88426 an!

javaversion1